Hier kriegst Du die Kurve
 motorradreisen
geführte Motorradreisen
für den erfahrenen Fahrer auf erhöhtem Niveau
ww-motorradreisen
Ligurien   Startseite Alle Touren Termine Newsletter Dein Anspruch Kontakt


Startseite

Motorradreisen
Friaul
Elsass
Kroatien

Sardinien
Pyrenäen
Marken/Toskana
Ligurien/Piemont

Provence/Seealpen


Alle Touren
Termine

Anmeldung

Newsletter
Gästebuch

Dein Anspruch

Links

Kontakt


Impressum / Datenschutz

 

 

 

 

 

     

Motorradreise

Ligurien

Piemont / Emilia Romagna

 

Ligurien - mare et monti - Meer und Berge; mit diesen Worten lässt sich dieser urwüchsige Landstrich am treffendsten beschreiben. Landschaftliche Kontraste auf engstem Raum, das macht den Reiz dieser Region aus. Ein Wechselspiel aus Sonnenlicht, duftender Vegetation, verwegenen Klippen vor einer Bergwelt voller Wälder, Schluchten und Bergdörfer. Die Region Ligurien ist eines der faszinierendsten Landstriche Italiens, wo die enge Lage zwischen Hügeln und Meer seit jeher die Lebensweise der Menschen geprägt hat.

     
Termin:

10. - 17. Juni 2018

   
freie Plätze: ja
   
Dauer: 8 Tage (incl. An- und Abreise)
   
Treffpunkt:

Lago d'Orta (westl. gegenüber Lago Maggiore)

 

ACHTUNG: Wir können 1 Motorrad gegen Kostenpauschale auf unserem Hänger mitnehmen! Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

   
Mindest-
teilnehmer-
zahl:
4 Teilnehmer
Sollte die Reise wegen zu niedriger Teilnehmerzahl abgesagt werden müssen, werden 3 Wochen vor Tourbeginn die jeweiligen Teilnehmer davon in Kenntnis gesetzt!
   
Höchstalter: ca. 70 Jahre
aufgrund des hohen Anspruchs unserer Reisen haben wir uns für ein Höchstalter entscheiden müssen, allerdings ist so etwas immer schwierig zu beurteilen. Deshalb: Wer älter als 70 ist, aber noch voll fit, einfach mal melden!
   
Höchstanzahl
Motorräder:
8 Motorräder
 
Strecke: Abseits gelegene Nebenstraßen, zum Teil flüssig zu fahren, zum Teil einspurige Bergstrecken mit schwierigen Abschnitten, nur Kurven!
 
Schlechter Straßenbelag: auf den einspurigen Bergstrecken oft, sonst selten.
Tagespensum bis 300 km
Gesamtstrecke: ca. 1.800 km, nur Asphalt!
 
Es werden auch viele Pausen eingelegt: Fotopausen, Kaffeepausen, Mittagspause immer im Restaurant.
   
Motorrad-
erfahrung:

Aufgrund der ausgesprochen vielen Kurven und der anspruchsvollen Streckenführung, richtet sich diese Reise nur an den erfahrenen Motorradfahrer, der keine "Angst" vor Kurven haben sollte!

 

Achtung: Deshalb ist diese Tour für Anfänger, Chopperfahrer, aber auch für weniger geübte Motorradfahrer/innen absolut NICHT geeignet ! ! !

   
 
motorradtouren ise
motorradto

 

↑ Noli ↓

 

    Küste bei Finale Ligure

 

Die Straßen sind so einsam, da kann man sich für ein Foto auch mal quer rüber stellen :-)

Die Leistungen:

  • insgesamt 7 Übernachtungen im DZ mit DU/WC in sorgfältig ausgesuchten Hotels

  • 2 x Übernachtung im Treffpunkthotel am Lago d'Orta

  • 5 x Übernachtungen in Ligurien

  • 7 x Frühstück (Buffet)

  • 7 x mehrgängiges Abendessen aus der typisch ligurischen Küche (kein Buffet, es wird serviert)

  • 6 ganztägige geführte Motorradtouren

  • Reiseunterlagen mit eingezeichneten Routen
  • Reisesicherungsschein

  • Tourguide

 
Reisepreis: Fahrer/in 1198,- €  
  Beifahrer/In
998,- €  
  EZ-Zuschlag 175,- €  
 

 

Anzahlung:

20 % (höchstens 260,- €)

 

Restzahlung:

3 Wochen vor Tourbeginn

 

Tourleitung:

Wolfgang Weiler

  

Anmeldung:

Unter den folgenden Kontaktdaten kannst Du die Anmeldeunterlagen (incl. der AGBs) anfordern:

 

E-Mail: kontakt@ww-motorradreisen.de

Achtung: um unseren Spamfilter zu umgehen, bitte zusätzlich zu Deinem Betreff entweder "Anmeldeunterlagen" oder "Anfrage" in die Betreffzeile schreiben ! ! !
 
Telefon: +49 (0) 2227 9333210
FAX: +49 (0) 2227 9333109
 
Tourverlauf:
(nur ein Auszug, wir "erfahren" natürlich noch einiges mehr!)
geführte Motorradtour Ligurien
   

1. Tag

individuelle Anreise zu unserem Treffpunkthotel
am Lago d'Orta
und Check-In bis 18:00 Uhr. Anschließend gemeinsames Kennenlernen und Abendessen.
 
2. Tag

gemeinsame Anfahrt in das westliche Ligurien 

zunächst abseits der Hauptrouten über idyllische Sträßchen durch die Region Piemont und bald geht es dann auch schon in die ligurischen Berge und so fahren wir über abgelegene kurvige und anspruchsvolle Bergstraßen zu unserem Hotel mitten in den ligurischen Bergen mit seiner schmackhaften ligurischen Küche.
 
3. Tag

Rundfahrt Ligurien West (Bajardo) 

heute fahren wir in die beeindruckende Bergwelt im Westen von Ligurien, mit ihrem mediterranen Charme über die ligurischen Pässe Colle di Nava, den einspurigen Passo di Teglia und Colla di Langan nach Bajardo. Das pittoreske Bajardo liegt in der sonnenreichsten Gegend Liguriens auf 900 m Höhe. Es ist der höchste Ort Europas mit Olivenanbau. Hier werden wir Mittag machen und ein wenig durch die alten Steingassen schlendern. Nun aber weiter an der Wildwasserschlucht Torrente Oxentine entlang nach Badalucco. Nach dem kurvenreichen Colle-San-Bartolomeo biegen wir in eine spektakuläre Bergstraße ein, die uns runter ins idyllische Valle Pennavaria führt. Wer hier noch immer nicht genug der Kurven hat, kann sich auf dem nun folgenden Pass richtig austoben, denn der Colle-San-Bernardo ist kurventechnisch eine Offenbarung.
 
4. Tag

Hotelwechsel in das östliche Ligurien / Emilia Romagna

heute steht ein Hotelwechsel bevor und so fahren wir in den Osten von Ligurien, direkt an der Grenze zur Emilia Romagna. Doch zunächst legen wir einen "Wassergang" ein, denn das Mittelmeer ist nicht allzu weit entfernt. Wir erreichen das Meer bei Finale Ligure und von hier ist es nicht mehr weit bis Noli. Dieses nahezu intakte mittelalterliche Städtchen hat so viel Flair, dass wir es auf keinen Fall links liegen lassen dürfen.

Anschließend erklimmen wir den Monte Beigua (1287 m) auf kleinsten Bergsträßchen. Oben auf dem Monte Beigua angekommen, genießen wir die Aussicht auf das tief unten liegende blau schimmernde Mittelmeer. 

Es geht weiter durch die Berge Liguriens und wir erreichen über kleinste Bergsträßchen die Nordflanke des beeindruckenden Naturparks Bric-dell'-Oca.

Unser neues Hotel liegt im Naturpark Parco-Naturale-dell'-Antola am Fuße des ca. 1700 m hohen Monte Cavalmurone. Für die nächsten 3 Übernachtungen können wir hier unseren Aufenthalt genießen. Dabei ist besonders erwähnenswert, dass die Küche des Hotels in der Kategorie „Typisches regionales Restaurant“ den Sonderpreis „Emilio Lancellotti“ bekommen hat!

  

5. Tag 

Rundfahrt Ligurien Süd / Parco Naturale dell' Aveto

der Parco-Naturale-dell'-Aveto bildet die höchsten Erhebungen in Ligurien und so erreichen die Gipfel fast 2000 m. Die heutige Tour ist also geprägt von schroffen Bergen, unwegsamen Tälern, kargen Weiden, riesigen Kastanienwäldern und den Pässen: Passo-del-Bocco, Passo-La-Forcella, Passo-di-Cento-Croci, um nur einige zu nennen, sowie die aussichtsreiche Höhenstraße über den Monte Antola im gleichnamigen Parco Naturale d'Antola.

An diesem Tage werden wir auch mal etwas Kultur einfließen lassen, denn das romantische Bobbio, sowie auch der kleine Ort Verese Ligure mit den typisch bunten Häusern, sollte man nicht links liegen lassen. Wer will kann hier ein wenig durch die altertümlichen Gassen schlendern und / oder genießt das Ganze bei einem Kaffee in Ruhe.

 

Das war's dann aber auch schon mit der Kultur, denn das Hauptaugenmerkt liegt bei ww-motorradreisen wie immer aufs Fahren und auf Kurven, Kurven, Kurven. Und das bietet uns Ligurien mit den angrenzenden Regionen Emilia Romagna und Piemont in Hülle und Fülle.

   

6. Tag 

Rundfahrt Ligurien Ost / Emilia Romagna

heute nehmen wir den östlichsten Teil Liguriens, sowie den westlichsten Teil der Emilia Romagna unter die Räder und somit ist auch diese Tour wieder geprägt von unzähligen Pässen, vorwiegend inmitten der Berge der Emilia Romagna, die wieder eine ganz andere Ausstrahlung besitzen.

Der Anspruch ist dabei wie immer besonders hoch, denn wir haben wieder etliche Pässe zu bezwingen: den Passo-del-Tomarlo, den Passo-di-Montevaca, den Passo-Colla, den Passo-del-Pelizzone, den Passo-del-Mercatello, um auch hier wieder nur einige zu nennen ... keiner hat gesagt, dass es einfach sein würde :-).

Nun trennt uns nur noch die aussichtsreiche Bergstrecke über Zerba von unserem Hotel am Monte Cavalmurone und dessen typisch ligurischer Küche. Was für ein Tag ... !

  

7. Tag  gemeinsame Rückreise zum Treffpunkthotel
analog zur Anfahrt

 

8. Tag  individuelle Heimreise
 

      

    

 

 

  

  

Varese Ligure

  

 

         
 
^ Top ^